Die U11 Juniorinnen starteten mit einem Heimspielsieg und einer Auswärtsniederlage.

Die U 11 Juniorinnen konnten auch das letzte Heimspiel der Saison erfolgreich abschliessen. Gegen den aktuellen Tabellendritter aus Ezelsdorf hieß es am Ende 0 zu 0.

Gegen den Tabellenersten vom SV Leerstetten gingen die jüngsten Mädels vom Buchauer Berg voll konzentriert und sehr defensiv eingestellt in das Spiel.

Im Flindererheimspiel gegen den TSV Falkenheim/Nürnberg zeigten die Mädels am Buchauer Berg ein super tolles Mädchenfußballspiel.

Besonders erfolgreich waren die jüngsten Kickerinnen des FC Pegnitz dam vergangenen Wochenende.  Spielte man gegen den gleichen Gegner SV Abenberg zweimal. Am Freitag stand das Nachholspiel am Buchauer Berg an und am Sonntag fuhr man zum Rückspiel nach Abenberg.

Einen unerhofften Sieg durften die U11 Mädels am Wochenende beim Heimspiel gegen den in der Tabelle drei Plätze besseren TSV Ochenbruck feiern.

Liefert man sich seid Jahren im jüngeren Juniorinnenbereich heiße Duelle, konnte an diesem Spieltag der FC punkten.

Eine unglückliche 1:0 Niederlage mussten die U11 Mädels beim SV Poppenreuth (Fuerth) einstecken.

Im ersten Heimspiel nach der Winterpause holten die jüngsten Mädels der U11 vom FC Pegnitz gegen die SpVgg aus Kattenhochstatt souverän drei Punkte.

Ein ganz besonderes Highlight in ihrer jungen Fußballkarriere wird einer U 11 Spielerin des FC Pegnitz am morgigen Länderspieltag erleben.

Valentina Duscher, allen unter "Lotta" bekannt, darf beim Länderspiel Deutschland gegen Kasachstan  als eines der  Einlaufkinder den Platz betreten.

Wir wünschen ihr viel Spaß dabei!!!

Die U 11 Juniorinnen konnten ihr erstes Vorbereiungsspiel auf heimischen Platz mit 8 zu 3 für sich entscheiden. Nach dem man in der Punktrunde noch nicht so viele Siege verzeichnen konnte, sollte dieses Erfolgserlebnis gegen die Mannschaft des SV Warmensteinach ein positves Gefühlt  vermitteln können.

 

Die jüngsten Fußballerinnen des FC durften am vergangenen Wochenende gleich zwei mal ran. Am Samstag folgte man der Einladung des SV Staufs und am Sonntag durften die Mädels in Deutenbach ihr Können unter Beweis stellen.

                  

Obwohl der Ball außen noch rollt, durften die U 11 schon die erste Quali- Runde für die Bezirksmeisterschaft spielen.

Gegen den FC Sindelbach hieß es am Ende 0 zu 0.