U15 Juniorinnen weiterhin ungeschlagen

Zum letzten Auswärtsspiel vor den Pfingstferien ging es zum SK Heuchling, der in den letzten Wochen, die SpVgg Reuth und auch den TV 1848 Erlangen geschlagen hatte. Es wartete eine Mannschaft auf unsere Mädels, die sehr giftig und körperbetont zur Werke ging. Die Mädels waren sich der schwere der Aufgabe aber bewusst und gingen konzentriert ins Match.

Wir machten gleich mächtig Druck und die U15 Mädchen hatten gleich einige gute Torchancen, die aber nur knapp das Gehäuse des SK Heuchling verfehlten. In der 7. Minute war es dann Anna Spätling, die mit einem strammen Schuß, der Torhüterin keine Chance ließ und zum 1:0 einnetzte. Nur 5 Minuten später konnte nach einer schön getretenen Ecke von Anna Spätling, die Spielführerin Lara Stachowski das 2:0 erzielen. Nach vielen Zweikämpfen im Mittelfeld, machte Lara Stachowski den perfekten Pass auf Vanessa Luppa, die zum vielumjubelten 3:0 erhöhte. Wiederum nur 5 Minuten später, machte die agile Antonia Lindner nach einem abgefälschten Schuß das 4:0 für die U15 Mädels. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

Im zweiten Abschnitt waren weiterhin die Zweikämpfe intensiv und wurden perfekt angenommen. Bei sommerlichen Temperaturen schalteten die Mädchen vom Buchauer Berg ein paar Gänge zurück, ohne dadurch in Gefahr zu geraten. In der 63. Minute war es Katja Wölfel, die nach einer schönen Hereingabe das 5:0 erzielte. Die Freude war groß, da es der erste Saisontreffer für Katja war. Die vereinzelten Angriffe der Heuchlinger konnten von Theresa Spethling und Anna Spätling durch gutes Stellungsspiel entschärft werden.

Dies war dann auch der Endstand. Eine tolle geschlossene Mannschaftsleistung war der Schlüssel zum Erfolg, gegen den SK Heuchling

Share