U15 Juniorinnen nahmen am Volkswagen Junior Masters 2018 teil

In diesem Jahr nahm die U15 Mädchen Mannschaft vom FC am Volkswagen Junior Masters teil. Das Länderfinale fand am Samstag den 07.04. in München statt.

Bereits um 06.30 Uhr machte sich eine gemischte Mannschaft aus U13 und U15 auf dem Weg nach München. Da sich die anderen Mädels zur gleichen Zeit in Barcelona aufhielten. Die Mädels wurden von VW mit schönen T-Shirts ausgestattet, die sie zur Hinfahrt auch trugen.

Die Mädels durften auf dem Kunstrasenplatz des Verein München Solln spielen. Hierzu wurde nochmal fleißig trainiert, bevor das Turnier startete. Vorab fand dann eine Begrüßung für die C-Juniorinnen und D-Junioren statt. Insgesamt waren 21 Mannschaften, darunter namenhafte Vereine wie der FC Augsburg, der FC Ingolstadt oder die SpVgg Greuther Fürtham Start

Insgesamt hatten die Mädels 4 Spiele zu bestreiten. Bei sommerlichen Temperaturen ging es los. Da die beiden etatmäßigen Torhüterinnen in Barcelona mit dabei waren, mußte man improvisieren. Mit Isabell und Katja konnte man diese Position gut besetzen. Da beim Abschlusstraining am Dienstag sich Alina noch verletzt hatte, hatte man nur 1 Auswechselspielerin am Start.

Die Mädels kämpften aufopferungsvoll und spielten gut mit, ein Sieg sprang für die neuformierte Mannschaft leider nicht raus. Am Ende konnte man nur 1 Remis erzielen.

Nichtsdesto trotz war es ein schönes Erlebnis für die Mädels und es hat riesig Spaß gemacht. Die Mädels wurden zur Mittagspause eingeladen und konnten sich mit Spagetti und Getränken stärken.

Zur Siegerehrung kam dann noch ein prominenter Gast nach München Sölln. Benjamin Lauth, der ehemalige 1860 Profi schaute vorbei und übernahm die Siegerehrung. Die Mädels freuten sich über diese schöne Überraschung.

Um 17.00 Uhr traten die Mädels dann wieder die Heimreise nach Pegnitz an. Auf dem Heimweg wurde nochmal Rast beim Mc Donalds in Plech gemacht. Damit die Mädels nicht Hungrig ist Bett fallen mussten.

 

Danke an das Autohaus Nützel in Pegnitz, die es überhaupt möglich gemacht haben, das wir teil

Share