U11 Juniorinnen waren an 2 Tagen hintereinander in der Halle unterwegs

Am Wochenende den 06. und 07.01.2018 waren unsere U11-Juniorinnen bei 2 Hallenturnieren im Einsatz.

Am Samstag, den 06.01.2018, spielten sie beim Jugendcup der SG Pegnitz gegen Mannschaften der F-Junioren. Teilnehmer waren hierbei die SG Pegnitz mit 2 Mannschaften, die SG SV Auerbach 08 und die SG FC Creussen. Das 1. Spiel gegen die SG Pegnitz I ging mit 3:0 verloren, obwohl unsere Mädels mit den Jungs auf Augenhöhe agierten. Durch kleine Unachtsamkeiten und konsequenter Chancenauswertung der SG fiel das Ergebnis doch etwas zu hoch aus. Im Spiel 2 gegen die SG Pegnitz II führten die FC-Mädels schnell durch Tore von Verena und Pia mit 2:0. Durch eine Einzelaktion über das gesamte Spielfeld verkürzte die SG auf 2:1. Sekunden vor Schluss fiel dann der etwas unverdiente Ausgleichstreffer, indem der Ball unserer Torhüterin durch die Hände glitt. Gegen die SG SV Auerbach 08 hielten die Mädels lange Zeit gut mit, am Ende hieß es dennoch 3:1 für Auerbach. Torschütze des Ehrentreffers war wiederum Verena. Im letzten Spiel ließen die Kräfte nach und die SG FC Creussen als späterer Turniersieger gewann verdient mit 3:0. Unsere Mädels hielten gut mit den Jungs der Altersstufe F-Jugend mit. Am Ende fehlte ein wenig die Kraft und Cleverness sowie im Spiel gegen die SG Pegnitz II auch etwas das Glück.

 

Am Sonntag, den 07.01.2018, waren wir zu Gast beim REWE-Cup in Maxhütte/Haidhof. Nach langer Anreise und gleich dem 1.Spiel verloren unsere Mädels etwas unglücklich mit 1:2 gegen den späteren Turniersieger SG Theuern. Als Torschützin zeichnete sich hierbei Sarah aus. Im Spiel gegen den Gastgeber Maxhütte/Haidhof erspielten wir uns gleich von Anfang an mehrere Tormöglichkeiten, ließen diese aber ungenutzt. Durch 2 Tore von Sara-Emilia gewannen wir doch mit 2:0. Gegen den VfB Regensburg fiel schnell das 1:0 für Regensburg. Durch viel Einsatz und Willen erkämpften sich unsere FC-Mädels noch das 1:1 Unentschieden. Dieses Ergebnis sollte am Ende noch den Ausschlag für Platz 2 geben. Torschützin war wiederum Sara-Emilia. Im letzten Spiel gegen den ASV Burglengenfeld taten wir uns anfangs schwer, aber durch Tore von Pia und Sara-Emilia gewannen wir doch verdient mit 2:0. Am Ende stand der 2.Platz punktgleich mit dem VfB Regensburg. Da auch der direkte Vergleich unentschieden endete, war das Torverhältnis maßgebend. Hier zeigte sich der FC Pegnitz torgefährlicher (6:3 Tore) als der VfB Regensburg (4:2 Tore). Beim Turnier hatten wir tatkräftige Unterstützung von Thea aus der G-Jugend. Lobenswert war ihr toller Einsatz im Spiel gegen die älteren E-Juniorinnen.

Share